Kategorie: Matchbericht

Knapper Sieg

Eine Runde ganz im Sinne von Wacker Thun.  Während die Oberländer zwar knapp, aber verdient in Aarau mit 23 : 22 gewannen, verloren sowohl Pfadi Winterthur (1. Saison Niederlage) wie auch der HC Kriens-Luzern ihre Spiele. St. Otmar St. Gallen kam doch eher überraschend zum 1. Saisonsieg, und das ausgerechnet gegen den Tabellen Führer aus Winterthur.

Auch der Aufsteiger aus Endingen konnte einen Sieg gegen Luzern feiern und kommt nun auf 4 Punkte.

Zurück zum Spiel Aarau gegen Wacker Thun. Der Sieg war nicht gestohlen. Im Gegenteil: Wacker Thun trat sehr überzeugt und suverän auf und verdiente sich diese beiden Punkte . Wesentlichen Anteil am Sieg hatte Lenny Rubin sowie Nicolas Suter mit je 7 Toren, zumindest was die Offensive angeht. Denn auch die Deffensive spielte hervorragend und leistete seinen Teil zum Sieg bei.

Bedenken wir, dass immer noch mit Lukas von Deschwanden, Luca Linder, Jonas Dähler und Nicolas Raemy vier “Hochkaräter” veretzt sind…

Respekt liebe Wacker Jungs, das war eine super Leistung!!!

Weiter geht es am Samstag im Europacup gegen West Wien. Ich wünsche schon jetzt alles Gute für das Rückspiel und viel Glück… wobei Glück? Das braucht Wacker Thun im Moment nicht.

 

Glückwunsch zum Sieg

Souveränder Sieg…

Der Sieg von Wacker Thun gegen GC Amicitia Zürich war nie in Gefahr. Trotz dezimierter Mannschaft, (Wacker ohne Lukas v. Deschwanden, Luca Linder, Jonas Dähler, Nicolas Raemy und Captain Roman Caspar), siegten gegen die Zürcher mit 30 : 22.

Der Sieg war nie gefährdet. Sowohl in der Offensive, wie auch in der Deffensive zeigten die Oberländer eine hervorragende Partie. Und dringten die Zürcher trotzdem mal durch die Wacker Mauer, stand da noch ein Marc Winkler. Mit einer absoluten Top Leistung hielt er seine Jungs im Spiel. 18 Paraden bei 37 Schüssen brachte den Gegner zum Verzweifeln.

Sensationelle 49% Fanquote konnte “Wini” aufweisen, was ihn verdient zum Best Player brachte.

Auch unser neu Zuzug, ironischer weise aus Zürich, vermochte mit 8 Toren zu überzeugen. Diese Mannschaftsleistung war top  und mit den zwei Punkten behält man den Kontakt zur Tabellen Spitze.

Das war TOP Jungs!!!

Ich wünsche Euch allen viel Glück in Wien und freue mich schon aufs nächste Meisterschaftsspiel.