Spielfrei von Wacker Thun, was nun?

Was macht man, wenn kein Handball NLA Spiel statt findet? Richtig! Man schaut sich ein Handball NLB Spiel an. So geschehen an diesem Wochenende in Möhlin. Die Greenhornets unternahmen zu fünft einen Ausflug in die Nordwest Schweiz und unterstützten den TV Möhlin Handball beim Spiel gegen Genf.

Bevor wir jedoch unsere Energie mittels Holzstock auf die Trommel übertragen konnten, standen wir wieder einmal während vielen Kilometern in einer Blechlawine. Die verstopften Strassen setzten noch mehr Energie frei und die Trommeln müssen dafür noch mehr einstecken. In Möhlin angekommen, war die Verwirrung bei einigen “Eingeborenen” sichtlich zu spüren. Es spielten zwei Teams, eines in Orange und eines in Schwarz und da standen fünf grüne Männchen. Bei der Spielerpräsentation war dann aber schnell klar, auf welcher Seite die Grünen standen.

Während dem ganzen Spiel trommelten wir, schwangen die Glocken und feuerten die Jungs mit Fangesang an. Jedem einzelnen Spieler war anzusehen, dass er diese Situation sichtlich genoss. Das Spiel war sehr intensiv und Möhlin, momentan dritter der NLB (warum spielen die überhaupt in der NLB?), dominierte den Gegner nach belieben. Eines sei schon gesagt: Sollte sich der TV Möhlin Handball den 2. Tabellenrang ergattern und so in die Barrage kommen, so muss sich der NLA Vertreter warm anziehen, denn Möhlin spielt einen absolut genialen und schönen Handball.

Wir wurden sehr herzlich aufgenommen. Für unser Wohlbefinden wurde sofort gesorgt und wir fühlten uns ein bisschen wie Ehrengäste. Sowohl das Publikum wie auch die Spieler bedankten sich bei uns, dass wir extra angereist waren für dieses Spiel. Es war echt toll diese Mannschaft zu unterstützen.

Hintergrund dieser Aktion: Jürgen Spalinger, Aushilfs-Mikrofon Quäler bei Wacker Thun, ist der Boss über die Speaker Anlage in Möhlin. Zudem ist er ein Greenhornets Mitglied mit Leib und Seele. Diese tolle Freundschaft haben wir nun mit dieser Aktion noch weiter gefestigt. Es waren mit Sicherheit nicht die letzten Trommelschläge, die wir für die Jungs von Möhlin gemacht haben.

Auf diesem Weg bedanken wir uns ganz herzlich beim TV Möhlin Handball für die wunderschöne und tolle Gastfreundschaft.

Übrigens: Möhlin hat das Spiel gewonnen und konnte so den Anschluss an den Barrage Platz halten.